Garantie

Zum Thema Garantie auf die 7 Wunderhäuser

 

Unsere Garantien sind transparent. Es gibt gesetzliche Garantien, Herstellergarantien und Garantien für den Bau selber. Garantien sind so etwas wie eine Mindesthaltbarkeit. Beim einem Auto gibt es auch Garantien. Aber dort merkt man sofort – wer auf sein Auto schaut, der hat auch noch in 10 oder 15 Jahre Jahren ein Auto wie neu. Obwohl die Garantie meist nach 3 bis 5 Jahren endet. Und das ist auch beim einem Haus nicht anders.

 

• Die 7 Wunderhaus GmbH verdoppelt die gesetzliche Garantie: Auf die Massivholzkonstruktion der Häuser gibt es statt 3 Jahre hier 6 Jahre Garantie. Obwohl man bei guter Behandlung und Wartung bestimmt auch in 100 Jahren noch komfortabel darin wohnen kann.

• Auf die Flachdachfolie ebenfalls statt 3 Jahre hier 6 Jahre Herstellergarantie. Obwohl der Hersteller bei allen bisherigen Flachdachfolien auch nach 20 Jahren noch keine Mängel hatte. Regelmäßige Kontrolle ist erforderlich. Wenn notwendig – aber spätestens nach 20 Jahren besser eine neue Folie draufmachen lassen – das kostet nicht viel – aber bringt Sicherheit für das Haus. Sogar ein Ziegeldach braucht Kontrolle! Und manchmal kann es auch dort sein, dass man einen Dachziegel austauschen muss. Bei Beschädigung der Flachdachfolie, sofort durch Fachfirma reparieren lassen, ansonsten verfällt die Garantie für das Dach und die daraus resultierenden Folgeschäden. Dies kann z.B. geschehen, wenn man am Dach mit einem Messer herumhantiert und es fallen lässt …oder es wird versucht irgendetwas am Dach mit Nagel oder Schraube zu befestigen. Es gibt auch die Möglichkeit gegen Aufpreis von € 14.-/m2 eine Spezialdachfolie zu installieren zu lassen, die laut Hersteller über 50 Jahr garantiert hält.

• Fassadenholz aus Lärche – gesetzliche Garantie von 3 Jahren. Lärche ist bei uns eine der langlebigsten Hölzer überhaupt – Hinweis, wenn die Fassadenbretter gestrichen werden, dann müssen sie regelmäßig gestrichen werden. Man sieht jetzt schon sehr oft Lärchenholz-Fassaden die z.B. vor 10-15 Jahren montiert wurden – sie sind im südlichen Bereich meist hellgrau und im nördlichen Bereich dunkel – aber gesund.

• Hinweis – gilt für jedes Holz. Holz ist ein natürliches lebendiges Produkt. Es können Sprünge auftauchen. Um das z.B. im Innenbereich möglichst zu vermeiden, bedarf es einer Pflege des Raumklimas. Es wird daher empfohlen, Luftbefeuchter an zu bringen und/oder Umluft statt Abluft-Dunstabzug und vor allem regelmäßiges Lüften.
Lärchenholz, wenn man es nicht streicht, wird mit der Zeit grau. Nordseitig wird es dunkler werden, und südseitig heller.

• Alle Silikonfugen sind Wartungsfugen – Daher bitte regelmäßig warten, da sonst Schäden auftreten können. Dafür ist der Käufer verantwortlich. Im Falle das dieser Punkt nicht eingehalten wird, kann der Hersteller keine Haftung für Schäden und Folgeschäden am 7 Wunderhaus übernehmen. Silikonfugen befinden sich insbesonders in der Dusche und im Umfeld der Fensterbänke.

• Bei E-Geräte ist gesetzliche Hersteller-Garantie/Gewährleistung, da die meisten Geräte (auch Markengeräte) so gebaut wurden. Unsere Erfahrung: Wenn ein Gerät 2 Jahre hält, dann wahrscheinlich auch oft 5 oder mehr Jahre

• Der Käufer hat zu achten, dass das Fundament stabil und generell eben (in der Waage) ist und vor allem, dass die Auflagepunkte des 7 Wunderhauses eingehalten werden, falls das Haus nicht auf einer Betonplatte, sondern auf Punkt- oder Schraubfundamente gestellt wird. Hinweis: Beim Errichten der Fundamente, sollte man das unbedingt von einer Fachfirma machen lassen. Und wenn das Haus auf eine Betonplatte gestellt wird, dass es nicht von unten her im Wasser steht und die Betonplatte eben und in der Waage ist.

• Alle nicht erwähnten Garantien unterliegen der gesetzlichen Garantie/Gewährleistung

 

Ein Haus sollte man behandeln wie ein Auto. Desto besser man darauf schaut – desto länger hat man es. Sie können daraus ohne viel Aufwand aus ihrem 7 Wunderhaus einen lebenslangen Begleiter machen.